Piktogramme – alles was Du wissen musst

Piktogramme – alles was Du wissen musst

In unserem Alltag sind wir von Abermillionen von graphischen Zeichen umgeben. Sie sichern nicht nur unser Überleben im Strassenverkehr, sondern sorgen z.B. auch dafür, dass wir bei einer öffentlichen Toilette sofort wissen, welche Tür für welche Person die Richtige ist.  Diese allgegenwärtigen und unentbehrlichen Symbole nennt man Piktogramme oder auch Icons. Jeder von uns kennt sie und weiss sie sofort einzuordnen. In diesem Blogbeitrag zeigt Dir Blue Hippo einen Einblick in die Welt der kleinen ganz grossen Zeichen.

Der Ursprung

Ein Piktogramm (von lat.: pictum = gemalt, Bild) ist ein Bildzeichen, das Informationen mittels einer vereinfachten grafische Darstellung vermittelt.
 Das Konzept der Icons mutet modern und funktional an, in Wirklichkeit ist es jedoch fast so alt wie die Menschheit selbst. Die ersten Schriften dieser Welt waren im Endeffekt nichts anderes als aneinander gereihte Piktogramme. Altägyptische Hieroglyphen oder auch chinesische Schriftzeichen bedienten sich an Bildzeichen. Die chinesische Schrift basiert beispielsweise auch heute noch auf diesem Prinzip und Schriftzeichen wie „Mensch“ oder „Tor“ sind abstrahierte und vereinfachte bildliche Darstellungen der Begriffe. In unserem Kulturkreis kann man auch die Symbole der Zunftzeichen und der Wappenlehre (Heraldik) als Wegbereiter der heutigen Piktogramme ansehen. Icons wie wir sie heute kennen, kommen zum ersten Mal Anfang des 20. Jahrhunderts zur Anwendung. Als ihre Urväter werden der Wiener Sozialphilosoph Otto Neurath und der Grafiker Gerd Arnt betrachtet. Gemeinsam entwickelten sie die internationale Bildersprache und wissenschaftliche Informationsgrafik „ISOTYPE“ (International System of Typographic Picture Education). Hier tritt bereits der funktionale Anspruch der Symbole in den Vordergrund. Die Aufgabe der Piktogramme ist es in erster Linie Wissen zu vermitteln und zu kommunizieren. Künstlerischer Anspruch oder Ausschmückungen sind unbedeutend, die Bildzeichen werden auf die aller notwendigsten Erkennungszeichen reduziert. Das Resultat: plakative und verständliche Symbole.

Piktogramme heute

Piktogramme hielten schnell vermehrten Einzug in den Alltag der Menschen. Im öffentlichem Raum waren sie schon bald nicht mehr wegzudenken, egal ob bei neu ausgebauten Flughäfen oder internationalen Grossanlässen. Besonders richtungweisend war das Piktogramm-System des deutschen Gestalters Otl Aicher, das er für die Münchner Olympiade im Jahre 1972 entwickelte. Aichers damalige Piktogramme fügten sich nicht nur gestalterisch in eine übergeordnete „Corporate Identity“ ein, sondern setzte auch in Hinsicht auf Form und Symmetrie der Icons internationale und standardisierte Massstäbe. Aicher gestaltete ebenfalls das komplexe Leitwegesystem des damaligen Münchener Flughafens. Er schuf durch sein Piktogramm-System einen zeitlosen und formalästhetischen Standard. In Zusammenarbeit mit der Firma ERCO entstanden anschliessend unzählige Piktogramme zur Bebilderung des täglichen Lebens, die noch immer relevant sind. Heute sind Icons für Leitsysteme, Produktkennzeichnungen und andere weitläufige Kommunikation unverzichtbar. Mit der Erfindung des Personal Computers und im Zuge zunehmender Digitalisierung hat sich ein großes zusätzliches Feld aufgetan, in dem Piktogramme unabdingbar geworden sind. So kommen sie heutzutage nicht nur im klassischen Sinn gedruckt zum Einsatz, sondern sind ebenso fester Bestandteil von Websites, Apps und jeglicher Art von digitalen Interfaces. Ein weiterer Beweis für die Relevanz von Bildzeichen im digitalem Zeitalter ist der unabdingbare Siegeszug der Emojis und Reactions.

Good icons  – Bad icons

Du siehst Piktogramme können auf eine Geschichte zurückblicken und ihr Pfad wurde in vieler Hinsicht geebnet. Trotzdem gilt es im Umgang mit Icons vieles zu beachten.

Funktion


An oberster Stelle stht stes die Funktionalität von Icons. In der Praxis kommt es aber tatsächlich immer wieder vor, dass dieser logische Grundsatz verloren geht. Piktogramme müssen in erster Linie schlicht und erkennbar sein. Auch muss von Anfang an klar sein, in welchem Rahmen (Format und Grösse) sie agieren.

Kontinuität


Alle Piktogramme sollten aus einem Guss sein. Es gibt aus gestalterischer Perspektive nichts Unprofessionelleres als uneinheitliche Icons-Sets. Ein Stil muss definiert und eingehalten werden. Striche sollten zum Beispiel die selbe Strichgrösse haben und Formen konstant zur Anwendung kommen. Eine Marke sollte immer mit einem einheitlichen Set von Icons agieren!

Kontext


Für wen und welchen Ort sind die Piktogramme gedacht?  Trotz einheitlicher internationaler Formsprachen gibt es kulturelle und regionale Unterschiede, die schnell zu Missverständnissen führen könnten. Auch können Piktogramme schnell zweideutig verstanden werden. Die Zielgruppe und der Kontext müssen immer berücksichtigt werden.

Ästhetik

Funktion ist King, aber gut und ansprechend sollen die Piktogramme trotzdem aussehen. Die Gestaltung von ästhetischen Piktogramm-Systemen ist eine Wissenschaft für sich, und sie  sollte nicht „Laien“ überlassen werden. Ein gelungenes Icons-Set greift Bild, Form und Sprache der bestehenden Brandings auf und ist anschaulich, zeitlos und einprägsam.

 

Du benötigst ein individuelles Set an Icons, das auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten ist und Dich von der Masse der Piktogramm Flut abhebt? Kontaktiere uns einfach.

Diese Artikel könnten Dich ebenso interessieren:

Branding Fehler – das gilt es zu verhindern

Logoentwicklung – Das solltest Du beachten

Illustrationen-Wie & wo kann man sie sinnvoll einsetzen?

Blue Hippo Kompetenzen

Online Marketing

AdWords, Displaywerbung, Content Marketing, Newsletter. Wir helfen Dir das ganze Potential Deines Online Marketings zu erkennen und nutzen.

Mehr erfahren

Blue Hippo Technik

Technik

Ob Neuerstellung oder Pflege Deiner Website. Wir bieten individuelle und maßgeschneiderte Lösungen für Deine Anforderungen.

Mehr erfahren

Homepage Widget

Homepage Widget

"Entführe" die Postleitzahlensuche auf Deine Homepage und biete Deinen Besuchern einen echten Mehrwert. Kostenlos und ohne Registrierung.

Mehr erfahren

7-Tage
Inzidenz-Rechner
Covid-19 -
7-Tages Inzidenzwerte für Ihre PLZ