Google Shopping – Das solltest Du beachten

Google Shopping – Das solltest Du beachten

Kennst Du  Google Shopping Werbeanzeigen? Sie sind Teil des Google Ads Angebotes und gut aufbereitet und umgesetzt sind diese ein Garant für gute Umsätze und gehören als Werbeformat im Bereich SEA zum Pflichtprogramm eines jeden Online Händlers. Vor allem die hohe Conversion Rate ist ein Erfolgsgarant. Dies lässt sich auch plausibel erklären: Google Shopping Ads zeigen alle relevanten Informationen auf einen Blick: Produktbild, Preis, Versandkonditionen und Anbieter. Dies führt dazu, dass ein Klick sehr häufig auch einen erfolgreichen Kauf nach sich zieht. Damit Du auch das Tool nutzen und Deine eigenen Google Shopping Kampagnen erstellen kannst haben wir dir einige Tipps zusammengefasst auf dei Du achten solltest:

1. Priorisierung der Produkte

Erstelle eine Best-Seller Produktliste und füge diese zu einer Anzeigegruppe hinzu. Erhöhe Deine  Gebote erhöhen um für diese profitablen Produkte eine noch attraktivere Ausstrahlung zu erreichen. Bei weniger profitablen Produkten wiederum lohnt es sich eine separate Anzeigegruppe zu erstellen und die Gebote zu reduzieren.

2. Datenfeed Upload Frequenz

Hier spielt Aktualität eine  wichtige Rolle. Daher empfehlen wir Dir ein tägliches Update des Datenfeeds, um sicherzustellen, dass Du immer die aktuellsten Daten eingespielt werden. Diese Aktualität wirkt sich positiv auf die Häufigkeit der Anzeigeschaltungen aus: Umso höhere Datenqualität, desto höher die Anzeigeausstrahlung. Dein Google Shopping Feed ist eines der wichtigsten Puzzleteile für eine erfolgreiche Kampagne. Je umfangreicher der Feed implementiert wird, desto besser die Performance der Shopping-Kampagne. Neben den obligatorischen Attributen wie Produktname, Brand, GTIN-Nummer, Verfügbarkeit und weiteren Informationen, gibt es auch eine grosse Anzahl an optionalen Attributen, die je nach Produktart von Wichtigkeit sein können.

3. Produktbilder

Analysiere das verwendete Bidmaterial Deiner Mitbewerber und verwende Bildmaterial, dass sich von diesen Bildmaterial unterscheidet. Das Produktbild ist das Erste, was die User sehen, wenn die Anzeige erscheint. Also sollte es auch grossartig aussehen.
 Wichtig hierbei ist:

  • High-Quality
  • die Beschreibung stimmt mit  dem Original überein

4. Auszuschliessende Keyword

Im Gegensatz zu Adwords Kampagnen werden bei Shopping-Kampagnen Keywords nicht zur Ausrichtung der Anzeigen verwendet. Mit auszuschliessenden Keywords kann jedoch verhindert werden, dass die Shopping-Anzeige bei bestimmten Suchanfragen erscheinen. Um Google Shopping Werbeanzeigen noch gezielter zu schalten, solltest du unbedingt «auszuschliessende Keywords» angeben. Aus unserer Sicht ist dieser Schritt von grosser Bedeutung um die Kampagne stetig zu verbessern.

5. Gebotshöhe

Falls Du zum Start merkst, dass Deine Kampagne zwar freigeschaltet wurde, du aber nur wenige Impressions erhältst, dann kann dies an einem zu niederen Gebot liegen. Überprüfe die Angaben und nimm gegebenenfalls Anpassungen an Deiner Gebotsstartegie vor.

6. Zahlungsmethode und Abrechnung

Stelle sicher, dass du zum Start der Kampagne ein funktionierendes Zahlungsmittel hinterlegt hast oder der Budgetauftrag bei monatlicher Rechnungsstellung nicht aufgebraucht ist.

7. Produktbewertungen

Bewertungen und Rezessionen eines Produktes werden nicht nur von deiner Website gezogen, sondern auch von offiziellen Bewertungsportalen. Mit positiven Bewertungen (Sternen unter Produkt) erzeugst du beim Kunden zusätzliches Vertrauen, was sich wiederum positiv auf die Klickrate auswirkt.

8. Kampagnen-Performance auswerten

Die Kontrolle einer Kampagne ist ein äusserst wichtiger Teil, welcher leider sehr oft vergessen geht. Aavjte darauf, welche Produkte/Marken wieviel Conversions erzielt haben oder aber auch, welche Produkte nur Kosten verursachen und keine Conversions erzielen.

Du benötigst Unterstützung bei Driner Google Ads-Kampagne? Gerne helfen wir Dir weiter.

 

Das könnte Dich ebenfalls interessieren:

Google Ads Keywords – Keywords are Key
Responsive Such- und Displayanzeigen bei Google Ads

Blue Hippo Kompetenzen

Online Marketing

AdWords, Displaywerbung, Content Marketing, Newsletter. Wir helfen Dir das ganze Potential Deines Online Marketings zu erkennen und nutzen.

Mehr erfahren

Blue Hippo Technik

Technik

Ob Neuerstellung oder Pflege Deiner Website. Wir bieten individuelle und maßgeschneiderte Lösungen für Deine Anforderungen.

Mehr erfahren

Homepage Widget

Homepage Widget

"Entführe" die Postleitzahlensuche auf Deine Homepage und biete Deinen Besuchern einen echten Mehrwert. Kostenlos und ohne Registrierung.

Mehr erfahren

7-Tage
Inzidenz-Rechner
Covid-19 -
7-Tages Inzidenzwerte für Ihre PLZ