side-area-logo

Längere Meta-Description bei Google

Längere Meta-Description bei Google
02. Dezember 2017 - Autor: Thomas Schuhwerk

Es ist kein Erdbeben, dennoch eine bemerkenswerte Veränderung in den Google Serps. Nach jahrelanger Beschränkung der Descriptions von 155-170 Zeichen (je nach Art der verwendeten Zeichen und Endgerät) sind nun bis zu 300 Zeichen in der Beschreibung möglich.

Ein Sprecher von Google hat dies laut SearchEngineLand offiziell bestätigt:

We recently made a change to provide more descriptive and useful snippets, to help people better understand how pages are relevant to their searches. This resulted in snippets becoming slightly longer, on average.

Wie eine solche längere Description in den Suchergebnissen aussehen kann, zeigt dieser Screenshot.

Sollte man nun in Hektik und Panik verfallen und alle bestehenden Descriptions umgehend anpassen? In Einzelfällen kann es schon sinnvoll sein, die Description anzupassen. Dies wären zum Beispiel Seiten, auf welchen die bestehende Description einfach zu kurz ist, um den Seiteninhalt genauestens zu beschreiben und somit den potentiellen user zu einem Klick zu bewegen.  Allerdings ist zu bedenken, dass Google die Descriptions je nach Suchanfrage selbst zusammenstellt.

 

Was ist die Meta Description?

Den Metatag „Description“ wird von Google verwendet, um in den Suchergebnislisten eine Kurzbeschreibung der Seite wiederzugeben. Die description hat keinen unmittelbaren Einfluss auf das Ranking einer Seite. Allerdings werden gute geschriebene descriptions in den Suchergebnissen häufiger angeklickt und somit werden mehr Besucher auf die Website weitergeführt. Daraus ergibt sich eine höhere CTR, welche sich dann im Ranking positiv auswirkt. Es lohnt sich also eine gute Kurzbeschreibung der Seite zu haben. Allerdings erzeugt Google häufig den Title und die Description je nach Suchanfrage selbst.